Buchungsnummer: BK-F1612

Evangelisches Damenstift Kloster Medingen

Besichtigung der einzigen frühklassizistischen
Klosteranlage im norddeutschen Raum:
Die heutige Klosteranlage in Medingen wurde nach einem Brand im Jahr 1781 in siebenjähriger Bauzeit neu errichtet und im Jahr 1788 eingeweiht. Der Konvent des Klosters wurde bereits im Jahr 1228 gegründet und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Am Standort Medingen ist der Konvent seit 1336 zu Hause. Bis zur Reformation lebte er nach den Regeln der Zisterzienserinnen. Nach der Reformation wurde das Kloster Medingen umgewandelt in ein evangelisch-lutherisches Damenstift, das ohne Unterbrechung bis heute besteht. Kloster Medingen ist bewohnt und kann ausschließlich im Rahmen einer Klosterführung besichtigt werden.
Gezeigt werden u.a. Festsaal, Damenchor, Kirche, aber auch trotz des Brandes im 18. Jahrhundert erhalten gebliebene mittelalterliche Kostbarkeiten wie der Äbtissinnenkrummstab aus dem Jahr 1494.

Infos für den Busfahrer
Reisebusse müssen beachten:
Zufahrt zum Parkplatz direkt vor dem Kloster nur durch eine Bahnunterführung: Höhe maximal 3,4 m; Breite maximal 4,5 m.
Kleine Busse können den Klosterparkplatz vor dem Haupteingang anfahren. Große Busse haben Parkmöglichkeiten in der Medinger Straße (Fußweg zum Kloster: ca. 10 Minuten im Normaltempo).

Besonderer Tipp
Konzerte im Kloster Medingen

Evangelisches Damenstift Kloster Medingen

Klosterweg 1, 29549 Bad Bevensen
Äbtissin Dr. Kristin Püttmann
Tel.: 05821 2286
Fax: 05821 976751
info@kloster-medingen.de
www.kloster-medingen.de

Öffnungs-/Saisonzeiten:

nach Absprache

Preise auf Anfrage